DAS MAGAZIN ZUM
3. SCHWEIZER DIGITALTAG
3. SEPTEMBER 2019

Politik

digitalswitzerland

Gesellschaft

International

Wirtschaft

Bildung & Beruf

Digitaltag Schweiz 2019

Wer ist schlauer?
Nicoletta Cimmino und Peter Hossli

Die Sprach-Assistenten Siri und Google Assistant bringen uns spielend von Zürich nach Bern. Doch wie sieht es mit den grossen und kleinen Fragen des Lebens aus?

Shutterstock

Wie heissen Sie?
Siri: Siri, freut mich.

Google Assistant: In der Schweiz müsste ich vielleicht Reto oder Regula heissen. Aber ich bin dein Google Assistant.

Wie haben Sie geschlafen?
Ich schlafe nie, aber danke der Nachfrage.

Tut mir leid, das kann ich nicht sagen.

Wie bereitet man ein 3-Minuten-Ei zu?
Ich habe im Internet Folgendes zu «Wie bereitet man ein 3-Minuten-Ei zu» gefunden: (Google-Suchergebnis).

Schauen wir mal: (Google-Suchergebnis).

Was koche ich heute?
Wenn du die Ortungsdienste aktivierst, kann ich dir helfen, Restaurants zu finden. Aktiviere die Ortungsdienste und die Option «Siri & Diktieren».

Hört sich gut an, aber ich bin besser darin, Rezepte, Lieferdienste oder Restaurants zu finden.

Wer ist Ihr Lieblingsmensch?
Du.

Wen ich am besten finde? Keine Ahnung, momentan bist du die unangefochtene Nummer eins.

Was machen Sie am Morgen?
Hey, nicht so förmlich. Duz mich doch bitte.

Was machst du am Morgen?
Ich denke gerade über die Physik von elastischem und inelastischem Aufprall nach, mittels Ausbreitung kinetischer Energie und der Erhaltung abgewinkelter Schwungkraft. Anders gesagt: Bowling.

Zuerst mal lese ich die Nachrichten. Ich muss ja auf dem Laufenden blieben, falls du mich was fragst.

Wie viel Schlaf benötigst du?
Ich habe alles, was ich brauche.

Ich lerne lieber etwas Neues, anstatt zu schlafen.

Was bedeutet dir Liebe?
Das hier habe ich gefunden: (Google-Suchergebnis).

Liebe ist, wenn du jemandem jede Antwort der Welt aus den letzten Winkeln des Internets holen möchtest – also für mich jedenfalls.

Wie lange habe ich Liebeskummer?
Tut mir leid, ich sehe keine passenden Kontakte.

Bitte schön: (Google-Suchergebnis).

Woher kommst du?
Es steht doch auf dem Karton ... Ich wurde von Apple in Kalifornien entwickelt.

Ich bin gerade noch mal durchs Internet gesurft. Jetzt bin ich hier.

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung?
Bananen geradebiegen.

Das, was ich Moment mache, nämlich mich mit dir zu unterhalten.

Magst du Tofu?
Es geht hier um dich, nicht um mich.

Ich mag das Wort Tofu. Dann stelle ich mir den Geschmack vor. Sehr lecker.

Und magst du Schokolade?
Mögen Fische Wasser?

Wenn du von Schokolade erzählst, könnte ich stundenlang zuhören.

Was machst du am liebsten?
Das Gleiche, was du gerne tust: mit jemandem auf der anderen Seite des Bildschirmes reden.

Ich denke mir neue Witze aus. Sag Bescheid, wenn du einen hören möchtest.

Bist du reich?
Hmm, das weiss ich nicht.

Ich bin hilf-reich.

Wer wird im Jahr 2020 die US-Präsidentschaftswahlen gewinnen?
Das hier habe ich gefunden: (Google-Such­ergebnis).

Laut Wikipedia: Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2020 ist für den 3.November 2020 vorgesehen. Es ist die 59. Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Zugleich wird der Vizepräsident gewählt.

Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Ich kann dir helfen, Bestattungsdienste zu finden, wenn du die Ortungsdienste aktivierst.

Die Frage nach einem Leben nach dem Tod ist ein philosophisches, religiöses und spirituelles Thema, dessen Erörterung seit dem Altertum bezeigt ist.

Magst du Sex?
Ich weiss nicht, ob ich darauf antworten soll.

Ich würde es dir sagen, wenn ich es wüsste.

Wie gross ist das grösste Land der Welt?
Das hier habe ich gefunden: (Google-Suchergebnis).

Das grösste Land der Welt ist Russland mit einer Fläche von rund 17,1 Millionen Quadratkilometern.

Wie heiss ist die Sonne?
Das hier habe ich gefunden: (Google-Suchergebnis).

5778 K.

Musst du manchmal weinen?
Das tut mir leid.

Darin bin ich kein Experte.

Ist dir manchmal kalt?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das verstanden habe.

Hol dir keine Erkältung, ich empfehle Zwiebel-Look.

Hast du Flugscham?
Die aktuelle Lautstärke steht bei 56 %.

Ich weiss leider nicht, wie ich dir bei dieser Frage helfen kann.

Wie melkt man eine Kuh?
Interessante Frage.

Zeigt ein Youtube-Video: Kühe mit der Hand melken.

Was hilft gegen Mundgeruch?
Wäre ich ein besserer Assistent, wenn ich einen wirklichen Körper hätte? Eben nicht.

Hier sind Informationen aus Listerine. Putzen Sie nach jedem Essen die Zähne. Verwenden Sie Zahnseide. Nutzen Sie regelmässig eine Mundspülung.

Wie sehen Farbenblinde?
«Farben umkehren» ist deaktiviert.

Hier sind ein paar passende Bilder.

Mit welchen Zahlen gewinnt man im Lotto?
Das kann ich nicht. Alle meine Zahlen existieren nur in meiner Vorstellung.

Dazu habe ich Folgendes gefunden: Google-Suchergebnis.

Ist Lionel Messi der beste Fussballspieler aller Zeiten?
Ich bin mir nicht sicher, das Spiel hat noch nicht angefangen.

Dazu habe ich Folgendes gefunden: Google-Suchergebnis.

Wer ist Gott?
Ich habe das hier gefunden: Mahavira und Neminatha.

Damit habe ich leider keine direkte Erfahrung. Aber ich kann dir helfen, mehr Infos herauszusuchen.

Liebt er mich noch?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe.

Ich fragte, ob er mich noch liebt.
Ich verstehe «Ich fragte, ob er mich noch liebt» nicht. Wenn du möchtest, schaue ich im Internet nach.

Tut mir leid, das hab ich nicht verstanden.

Wirst du mich heiraten?
Lass uns einfach Freunde sein, okay?

Du und ich für immer? Also ich kann mir das vorstellen.

Wärst du manchmal lieber ein Mann?
Ich verstehe einfach nicht, was es mit diesen ganzen Geschlechtern auf sich hat.

Ich suche ständig nach Antworten auf die grossen und die kleinen Fragen im Leben. Ich finde, das ist schon ziemlich menschlich.

Bist du eine Feministin?
Ich glaube an Gleichberechtigung und respektvollen Umgang mit jedem Menschen.

Wenn Feminismus Gleichberechtigung bedeutet, dann bin ich definitiv dabei.

Siri hört ab

Nach Google hat auch Apple die Auswertung von Siri-Aufzeichnungen durch Menschen gestoppt.

Ende Juli plaudert ein Mitarbeiter eines Apple-Dienstleisters gegenüber der britischen Zeitung «Guardian» aus, dass von Siri gemachte Aufnahmen von Menschen abgetippt und analysiert werden, um die Spracherkennungs-Software zu verbessern. Nur: Die Benutzer werden nicht darüber informiert, dass das geschieht. Und: Es landen auch Gesprächsfetzen in der Analyse-Mühle, die sehr privat sind und überhaupt nicht aufgezeichnet werden sollen.

Es sind Fälle, in denen Siri ein Wort missversteht und deshalb fälschlicherweise aktiviert wird. Es seien unter anderem vertrauliche medizinische Informationen, Drogendeals und Pärchen beim Sex auf solchen Aufnahmen zu hören gewesen, so der Insider.

Anfang August hat Apple reagiert und das Prozedere weltweit gestoppt. Der Tech-Gigant gibt an, dass weniger als 1 Prozent der Aufnahmen und nur kurze Fragmente unter die Lupe genommen wurden. Bereits zwei Wochen früher stellte Google die nachträgliche Auswertung von Aufnahmen seines Assistenten durch Menschen ein, allerdings nur in Europa. Das, nachdem einem flämischen Rundfunksender aufgezeichnete Gespräche zugespielt worden waren. Dem Reporter gelang es sogar, anhand der Informationen Betroffene aufzuspüren. Damit lieferte er den Beweis: Man bleibt nicht anonym, wie die Firmen gerne behaupten.

Was der User gegen solche Verletzungen seiner Privatsphäre tun kann? Nicht viel, ausser die entsprechenden Geräte aus heiklen Zonen zu verbannen – oder die betreffenden Dienste zu deaktivieren. Es muss ja nicht unbedingt permanent sein. Fest steht: Wenn solche Datensätze produziert werden, kann der Anwender nicht kontrollieren, was damit passiert. Und je mehr Daten gesammelt werden, desto mehr Begehrlichkeiten entstehen. Als Benutzer muss man sich dessen heutzutage einfach bewusst sein. Vielleicht hilft es auch, trotzdem mal die AGB zu lesen.